Die chevara-stiftung für Bildungs-, Gesundheits- und Selbsthilfe in Lateinamerika
verleiht jährlich jeweils zum 12. Oktober
(Día de la Raza; gemeinsamer ibero-amerikanischer Feiertag),
erstmals 1996, den

 

Bischof-Kräutler-Preis

für Verdienste um die Indígenas Lateinamerikas

an Einzelpersonen (vorwiegend) oder Personengruppen, die sich vorbildlich und nachhaltig für die Belange der Indios durch Tätigkeit, Ideen oder Bewußtmachung eingesetzt haben.

Der Preis ist dotiert mit 10.000,- Euro.

 

 

Nach oben ] Wer sind die Bischöfe Kräutler? ] Preisträger 1996: Bischof Erwin Kräutler ] Bischof-Kräutler-Preisträger 1997: Fritz Tschol ] Preisträger 1998: CIMI, Indianer-Missionsrat der Brasilianischen Bischofskonferenz ]

horizontal rule

Seiten-Anfang | © chevara-stiftung and ejw | 14.07.2014